Gefüllte Auberginenröllchen mit Spinat und Ricotta

Mit Ricotta und Spinat gefüllte und mit Mozzarella überbackene Auberginenröllchen sind eine gute Alternative zum Nudelauflauf. Dabei sind sie kalorienärmer und eignen sich auch gut als Low-Carb-Gericht.

Zutaten für ca. 6 Personen:

2 Auberginen

500g Blattspinat (TK)

500g Ricotta

1 Ei

200g geriebener Mozzarella

Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Anleitung:

Spinat unter leichter Hitze in einem Topf auftauen lassen. Dann Spinat, Ricotta, Ei und Gewürze zu einer homogenen Masse verrühren. Die Auberginen längs in sehr dünne!!! (2-3mm) Scheiben schneiden. Die Scheiben müssen so dünn sein, dass sie sich, ohne zu brechen, Rollen lassen. Sind die Scheiben zu dick kann es außerdem passieren, dass die Rollen sich wieder entrollen.

Ungefähr einen Esslöffel der Masse auf eine Scheibe häufen und einrollen. Die Rollen nebeneinander in die Auflaufform legen und mit Mozzarella bestreuen. Bei 185 Grad Umluft 30-35 Minuten backen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s