Schokoladen-Baiser-Kuchen

Schokoladenkuchen ist immer eine gute Idee für den Kaffeetisch am Sonntag. Wer seine Gäste mit einem besonderen Schokoladenkuchen überraschen möchte für den ist dieser saftige Schokoladenkuchen mit einer luftigen Baiserhaube genau das richtige!


Zutaten:

für den Boden:
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Msp. Natron
70g Kakao
3 Eier
230g Zucker
2 El Joghurt

180g Butter
50g Zartbitterschokolade
220 ml Milch
Butter zum Einfetten der Form

für die Baiserhaube:
3 Eiweiß
125g Puderzucker


Zubereitung:

  1. In einer Schüssel 250g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 1 Msp. Natron und 70g Kakao vermischen und anschließend sieben.
  2. In einer anderen Schüssel 3 Eier schaumig schlagen. Den Zucker und den Joghurt hinzugeben. Anschließend die Butter (Zimmertemperatur) untermischen. Danach die Schokolade schmelzen und alles zu einer homogenen Masse verrühren.
  3. Das Mehl-Gemisch langsam mit der Eiermasse zu einer homogenen Masse vermischen und die Milch langsam hinzugeben und ebenfalls untermischen.
  4. Eine runde Springform mit Butter einfetten und mit der Kuchenmasse befüllen. Bei 175 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Anschließend den Kuchen gut abkühlen lassen.
  5. Für die Baiserhaube 3 Eiweiß zu Eischnee aufschlagen. Den Puderzucker sieben und langsam unter den Eischnee heben. Am Ende sollte die Baisermasse von alleine ’stehen‘.
  6. Die Baisermasse gleichmäßig auf den kalten Kuchen streichen und anschließend bei 250 Grad Oberhitze ca. 2-3 Minuten backen bis die Baiserhaube goldbraun ist. Den Kuchen abkühlen lassen und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s