Persimon-Tomaten-Platte mit Burrata

Habt ihr schon einmal von Burrata gehört oder sogar schon einmal probiert? Für alle, die noch nie davon gehört haben: Es ist ein cremiger Käse aus dem italienischen Apulien. Er sieht von außen wie ein gewöhnlicher Mozzarella aus, ist aber von innen weich und etwas flüssig. Die Konsistenz ähnelt eher einem Frischkäse, als dem uns bekannten Mozzarella. Der Trendkäse hat es nun auch in die deutschen Supermarktregale geschafft und mit etwas Glück findet man ihn auch unter all den verschiedenen Käseprodukten. Aber was kann man damit machen? Das ist die Frage, die ich mir immer stelle, wenn ich etwas neues ausprobiere. Mein Fazit: Burrata passt prima zu Pasta, Pizza oder auch zu einem Salat und bringt Abwechslung in die Küche. Damit ihr auch direkt loslegen könnt gibt es hier ein Rezept für eine Persimon-Tomaten-Platte mit Burrata.


Zutaten für 1 Platte:

2 Persimons
1 große Fleischtomate
1 Burrata 
2 Tl Pinienkerne
1 El Balsamico
2 El Olivenöl
Salz und Pfeffer
etwas Basilikum zum Garnieren


Zubereitung:

Die Tomate und die Persimons in scheiben schneiden und auf der Platte verteilen. Den Burrata etwas zerrupfen und verteilen. Die Pinienkerne rösten und die Platte damit bestreuen. Anschließend mit Balsamico und Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Basilikum garnieren.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s