Shakshuka

Das Gericht stammt aus der nordafrikanischen und israelischen Küchen und gilt in Israel als Nationalgericht. Dabei wird es meist zum Frühstück gegessen. Wer allerdings lieber mit Müsli in den Tag startet, kann Shakshuka auch zum Mittag- oder Abendessen servieren. Aber was verbirgt sich hinter dem Namen ‚Shakshuka‘? Hinter dem doch recht schweren Namen ‚Shakshuka‘ verbirgt sich ein relativ einfaches Gericht: Pochierte Eier in einer pikanten Tomatensoße. Das Gericht ist sehr simpel zuzubereiten und dazu auch noch extrem figurfreundlich. Die Zutaten dazu findet man außerdem in fast jeder Küche. Warum nicht also direkt loslegen? 


Zutaten:

2 Dosen gehackte Tomaten (á 400 ml)
1 Knoblauchzehe
1 gehäufter Tl Kreuzkümmel
1 gehäufter Tl Koriander
Chiliflocken nach Bedarf
Salz und Pfeffer
4 Eier
1/2 Handvoll glatte Petersilie 


Zubereitung (4 Portionen):

  1. In einer Pfanne die gehackten Tomaten mit Kreuzkümmel, Koriander, Chiliflocken, sowie Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch pressen und hinzugeben und anschließend ca. 10 Minuten mit Deckel auf mittlerer Stufe köcheln lassen. 
  2. Mit einem Löffel 4 Kuhlen in die Tomatensoße drücken, die Eier aufschlagen und vorsichtig hineinlegen. Die Eier auf mittlerer Hitze mit Deckel ca. 5-7 Minuten pochieren. (Tipp: Wenn der Dotter noch weich sein soll, dann zuerst nur das Eiweiß stocken lassen und den Dotter erst kurz vor Ende hinzugeben.)
  3. Mit Petersilie bestreuen und heiß servieren!

Tipp: Gut dazu passt Baguette!

Zubereitungszeit: ca. 17 Minuten / Schwierigkeit: Einfach / Kalorien pro Portion: 129 kcal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s