Himbeer-Mousse au Chocolat-Torte

Wusstet ihr, dass es das größte Kompliment ist es, wenn eine Oma dich nach dem Kuchenrezept fragt? Diesen Kuchen habe ich neulich zum Kaffee zu einem Geburtstag gebacken und er kam  wirklich super an. Der Boden ist schön luftig und super schokoladig, dann kommt eine leckere Mousse au Chocolat ohne Ei und dann eine Himbeerdecke. Ich sage euch, einfach lecker!!  Ich könnte mich ja in die Kombination aus Schokolade und Himbeeren reinlegen. Ihr auch? Dann nichts wie ran an den Ofen!

DSC_0507-2

Zutaten:

Für den Boden:

125 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
1 Msp. Natron
25 g Backkakao
2 Eier
100 g Zucker
45 g Joghurt 0,1%
60 g Zartbitterschokolade
80 g Butter
100 ml Milch
Für die Mousse au Chocolat:

750 ml Cremefine zum Aufschlagen (19%)
3 Päckchen Sahnesteif
400 g Zartbitterschokolade

 

Für die Himbeerdecke:

500 g TK-Himbeeren
60 g Zucker
2 Päckchen Tortenguss
500 ml Wasser
100 g frische Himbeeren
1 Rippchen Zartbitterschokolade

DSC_0569

Zubereitung:

DER BODEN:

Die Eier schaumig schlagen. Anschließend Zucker und Joghurt hinzugeben und vermischen. Danach Mehl, Backpulver, Natron und Backkakao sieben, hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Die Zartbitterschokolade und die Butter schmelzen und ebenfalls hinzugeben. Zum Schluss die Milch hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

In eine eingefettete runde Springform geben und für ca. 10-12 Minuten bei 175 Grad Ober- und Unterhitze backen. Den Boden anschließend gut abkühlen lassen.

 

DIE MOUSSE AU CHOCOLAT:

Die Cremefine mit dem Sahnesteif steif schlagen. In einem Wasserbad die Zartbitterschokolade schmelzen. Die Schokolade nun langsam und vorsichtig unter die Cremefine heben bis alles gleichmäßig vermischt ist. Die Mousse au Chocolat nun auf den kalten Schokoladenboden geben und gleichmäßig verstreichen.

 

DIE HIMBEERDECKE:

Den Tortenguss mit Wasser und Zucker unter leichtem Rühren zum Kochen bringen. Die TK- Himbeeren abtropfen lassen, pürieren und zum Tortenguss hinzugeben und gut verrühren. Kurz abkühlen lassen (nicht fest werden lassen!) und auf die Mousse auch Chocolat geben.

Im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kühl stehen lassen. Vor dem Servieren die frischen Himbeeren halbieren und den Kuchen damit belegen (siehe Bild). Das Rippchen Zartbitterschokoladen reiben und darüberstreuen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s