• Veganes Quinoa mit Zucchini und Paprika
    Alle Rezepte,  Herzhaftes,  Mittagessen to go,  Schnell & einfach,  Vegan,  Vegetarisch

    Quinoa mit Zucchini und Paprika (vegan)

    Sechs Zutaten ein Gericht. Besser geht’s doch nicht! Was ein Reim. Ich habe euch vor einiger Zeit das Rezept für dieses einfache und schnelle Abendessen versprochen. Und so soll es sein. Hier ist mein Rezept für Quinoa mit Zucchini und Paprika. Es ist nicht nur vegetarisch, sondern auch vegan. Und natürlich ist das Rezept auch gesund. Hachh! Nichts geht über ein einfaches, gesundes und warmes Abendessen. Was sagt ihr?! Quino als pflanzlicher Eiweißlieferant im Alltag Quinoa ist ein guter Eiweißliefertant aus pflanzlicher Quelle mit hoher Wertigkeit. Nicht nur für Veganer ist das ein deutlicher Pluspunkt, sondern auch für alle, die einen gesunden Lebensstil verfolgen. Es enthält außerdem Eisen, Kalium, Magnesium und…

  • Schokoladen Mouuse
    Süßes,  Weihnachten

    Schokoladenmousse ohne Ei

    Es weihnachtet sehr, dann muss jetzt aber schnell noch eine Idee für Nachtisch her. Ok, zugegeben, Gedichte waren nie meine Stärke. Aber dafür Nachtisch. Als Nachtisch zu Weihnachten habe ich euch dieses Jahr ein Schokoladenmousse mit Krönchen ohne Ei gezaubert. Das Schokoladenmousse ist super einfach gemacht und braucht nur zwei Zutaten. Das sieht nach mehr Arbeit aus, als es nämlich tatsächlich ist. In das Mousse kommen Sahne und Zartbitterschokoladen. Das war’s! Hört sich kinderleicht an. Und das ist es auch. Die Zubereitung dauert ca. 20 Minuten, dann heißt es noch kurz warten, bis alles schön moussig wird. So wird das Schokoladenmousse gemacht Als erstes müsst ihr von der Zartbitterschokolade ein…

  • Tomaten-Creme-Suppe
    Alle Rezepte,  Herzhaftes,  Schnell & einfach,  Vegetarisch,  Weihnachten

    Tomaten-Creme-Suppe

    Nichts geht über eine leckere Suppe. Besonders nicht aus Tomaten. Für mich ist das auch eine kleine Urlaubserinnerung – nicht etwa an Italien, sondern an Chile. Wir saßen in Pucón in einem kleinen Café, nachdem wir mehrmals die Straßen dort hoch und runter gegangen sind und allmählich Hunger bekommen hatten. Das kleine Café hatte nicht viel auf der Mittagskarte stehen, aber die Tomaten-Creme-Suppe, die sie dort angeboten haben, hatte sich einfach fantastisch angehört. Als sie dann bei uns auf dem Tisch stand, kamen wir aus dem Schlemmen fast gar nicht mehr heraus. Natürlich habe ich die Tomatensuppe dann auch öfter zu Hause gemacht, bis sie allmählich in Vergessenheit geriet. Erst…

  • Rentierplätzchen Rezept
    Weihnachten

    Rentierplätzchen mit Lemon Curd

    Wie süß sind bitte diese Rentierplätzchen?! Zwei weiche Plätzchenschichten mit einer Schicht Lemon Curd dazwischen und einem ultra süßen Rentiergesicht oben drauf. Für Kinder, aber auch für uns Erwachsene ein schöner Hingucker auf der Plätzenplatte. Wie man diese Rentierplätzchen mit Lemon Curd genau macht, kommt jetzt. Wie mache ich die Rentierplätzchen? Zuerst wird ein leckerer Teig vorbereitet. Das Rezept für den Teig ist ein Bäckerrezept von meinem Opa. Für mich also auch ein Stück weit Herzenssache. Wenn der Teig gemacht ist, rollt ihr ihn auf einer bemehlten Fläche aus und stecht Kreise mit einem runden Ausstecher oder einem Glas, falls kein Ausstecher im Hause ist, aus. Dann werden die Plätzchen…

  • Kürbis-Creme-Suppe
    Herzhaftes,  Schnell & einfach,  Vegetarisch

    Kürbis-Creme-Suppe mit Kürbiskernöl

    Ein Herz für Kürbis. Das schlägt ganz besonders für Kürbissuppe in meiner Brust. Als meine Schwester ihren Bachelor fertig hatte, gab es an der Zeugnisvergabe iher Fakultät vorne im Eingangsbereich des Gebäudes kleine Häppchen. Unter anderem gab es auch eine Kürbis-Creme-Suppe, die mir bis heute nicht mehr aus dem Kopf geht. Was da neu für mich war: Kürbiskernöl in der Kürbis-Creme-Suppe. Ich weiß auch nicht, warum ich das noch nie probiert hatte. Seit dem gehört zur Kürbissuppe auch ein Löffelchen Kürbiskernöl dazu. Kürbiskernöl für den Kick Das Kürbiskernöl gibt einer Suppe tatsächlich das gewisse Etwas. Früher, zu meinen doch eher dicklichen Zeiten, gab es zum würzen immer Maggi zur Suppe.…