Alle Rezepte,  Süßes

Apfel-Zimt-Kuchen

Apfelkuchen darf in der Apfel-Saison natürlich nicht fehlen! Und was passt besser zu Apfel als Zimt?! Ein fantastischer Apfel-Zimt-Kuchen ist da doch die perfekte Lösung und garantiert heiß begehrt am Kaffeetisch. Besonders lecker schmeckt ein Apfelkuchen natürlich mit eigenen Äpfel, die mit Mühe gepflückt wurden.

Zutaten:

250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Msp. Natron
3 Eier
240 g Zucker
2 El Joghurt
165 g Butter
90
ml Milch
1 1/2 Tl Zimt
2 Äpfel
250 ml Schlagsahne

Butter zum Einfetten der Form

Zubereitung:
  1. In einer Schüssel 250g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 1 Msp. Natron und 1 Tl Zimt vermischen und anschließend sieben.
  2. In einer anderen Schüssel 3 Eier schaumig schlagen. Den Zucker und den Joghurt hinzugeben. Anschließend die Butter (Zimmertemperatur) untermischen und alles zu einer homogenen Masse verrühren.
  3. Das Mehl-Gemisch langsam mit der Eiermasse zu einer homogenen Masse vermischen und die Milch langsam hinzugeben und ebenfalls untermischen.
  4. Die Äpfel schälen, entkernen und in keine Würfel schneiden. Anschließend die Apfelstücke unter die Kuchenmasse rühren.
  5. Eine runde Springform mit Butter einfetten und mit der Kuchenmasse befüllen. Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen. Anschließend den Kuchen gut abkühlen lassen.
  6. Die Sahne aufschlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Mit 1/2 Tl Zimt bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.