Alle Rezepte,  Herzhaftes,  Vegetarisch

Zucchini-Galette mit Spiegelei

Rustikal und herzhaft kommt diese Zucchini-Galette mit Spiegelei daher.  Der Boden ist knusprig und saftig und passt sagenhaft gut zur Zucchini. Eier und Mozzarella runden die Galette ab. Sie ist ein leckeres Abendessen für verregnete Tage oder auch ein super Mittagessen, welches man im Büro schnell aufwärmen kann. Der Teig kann außerdem prima und sogar schon am Vorabend vorbereitetet werden. All diejenigen, die eine eigene Zucchinipflanze im Garten haben und immer wieder neue Ideen bauchen, um all die Zucchinis zu verwenden, haben an diesem Rezept bestimmt besonders viel Spaß.

Zutaten:

170 g Mehl
90 g Butter
30 ml Wasser
1 Prise Salz

170 g Zucchini
50 g geriebener Mozzarella
2 Eier
Salz und Pfeffer
etwas Wasser zum Bestreichen

Zubereitung:
  1. Für den Teig das Mehl sieben. Die kalte Butter würfeln und mit der Hand in das Mehl einarbeiten, bis kleine ‘Erbsen’ entstehen und das gesamte Mehl mit der Butter vermischt ist. Salz und Wasser hinzugeben und zu einem Teig kneten. Den Teig rund formen, etwas plattdrücken und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  2. Den Teig nach dem Kühlen rund und dünn ausrollen und auf ein Blech legen. Eine tellergroße Fläche mit Mozzarella bestreuen. Die Zucchini mit einem Sparschäler hobeln und auf dem Käse gleichmäßig verteilen. Den Rand des Teiges nun umklappen und mit Wasser bestreichen. 2 Eier in der Galette aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer nach Bedarf würzen.
  3. Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten goldbraun backen. Heiß servieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.