Alle Rezepte,  Süßes

Zebra-Mousse au Chocolat (ohne Ei)

Luftig, schokoladig und einfach zum reinlegen! Und das Beste ist, dass man sich nicht zwischen weiß und dunkel entscheiden muss. Weiße Mousse und Mousse mit Zartbitterschokolade werden in einem Glas geschichtet und sorgen so für den doppelten Schoko-Kick. Gibt es denn etwas besseres! 

Das wichtigste ist für mich, dass eine Mousse auch Chocolat ohne Eier zubereitet wird. Einfach aus dem Grund, da ich mich zu Hause nicht an rohe Eier herantraue. Leider kann man nicht von außen in das Ei hineinschauen, was die Sache für mich zu heikel macht. Ich denke mal, da bin ich nicht die Einzige.

Also muss eine Alternative her, die mindestens genau so gut ist! Die Grundlage dafür bildet geschlagene Sahne. Wer möchte, kann aber auch stattdessen Cremefine zum Aufschlagen benutzen. Ich persönlich mag die Variante mit Cremefine lieber, da die Mousse au Chocolat dann nicht ganz so mächtig ist. 

Außerdem finde ich es wichtig, dass kein zusätzlicher Zucker in die Mousse au Chocolat kommt. Die Schokolade ist schließlich schon süß genug. 

Aber genug zu den Zutaten! Wie bekomme ich die Schokolade am besten in die geschlagene Cremefine bzw. Sahne, ohne das diese zusammenfällt. Dazu nehmt ihr am besten einen Löffel, an dem ihr die Schokolade langsam herunterlaufen lasst und mit einem Schneebesen unter die Cremefinde hebt. Das dauert zwar etwas länger, aber die Mousse ist danach schön luftig. Danach solltet ihr die Mousse auch Chocolat unbedingt noch mindestens 30 Minuten kaltstellen. 

Habt ihr jetzt auch so Lust auf eine Mousse au Chocolat? Dann schaut euch das Rezept an und nichts wie ran an den Schneebesen.

 
 
Zutaten (für 6 Gläser):

350 ml Cremefine zum Aufschlagen 19% (kalt) oder Sahne (kalt)
150 g weiße Schokolade
150 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:
  1. Die Cremefine aufschlagen und danach jeweils die Hälfte in eine große Schüssel füllen. Von der weißen Schokolade, sowie von der Zartbitterschokolade jeweils ein kleines Stück zur Seite legen. Den Rest der weißen Schokolade und der Zartbitterschokolade getrennt in einem Wasserbad schmelzen.
  2. Anschließend die weiße Schokolade und die Zartbitterschokolade langsam (!!!) in jeweils eine der Schüsseln geben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. 
  3. Das weiße und das dunkle Mousse abwechselnd in kleine Gläser schichten. Anschließend die Stücke der Schokolade, die wir zuerst auf die Seite gelegt haben, raspeln und die oberste Schicht der Gläser damit bestreuen. Die Gläser dann für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen. Anschließend servieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.