Alle Rezepte,  Herzhaftes,  Schnell & einfach,  Vegetarisch

Gebackene Aubergine mit Joghurtsoße, Granatapfel und Parmesan

Gebackene Auberginen mit scharfer Joghurtsoße, süßem Granatapfel und würzigen Parmesanspänen – lecker, einfach, schnell und trotzdem gesund! Ich verspreche euch, es ist traumhaft! Eure gesunde und leichte Mahlzeit steht sogar innerhalb von nur 20 Minuten auf dem Tisch und macht sich quasi wie von selbst. 

Viele von euch kennen Auberginen wahrscheinlich nur, wenn sie in Fett schwimmen und richtig schlonzig (= weich, wabbelig) sind. Aber das muss auf keinen Fall sein! Mir persönlich schmecken Auberginen gar nicht, wenn sie mehr nach Fett als nach Aubergine schmecken, denn Auberginen haben einen super leckeren Eigengeschmack. Aber wie bereite ich Auberginen ohne eine Tonne Fett zu und bekomme sie  trotzdem schön weich? Der Trick ist es, die Auberginen vor dem Backen oder Braten stark zu salzen. Das Salz zieht das Wasser aus der Aubergine und sie wird schön weich. Natürlich muss man vor der Weiterverarbeitung das Salz und das Wasser abtupfen. 

Nachdem ihr jetzt wisst wie man Auberginen richtig zubereitet, könnt ihr euch direkt an die Arbeit machen, den Ofen anschmeißen und den Kochlöffel schwingen. Was ihr braucht und wie es genau geht, findet ihr zwei Zeilen weiter untern.

 

Zutaten (2 Personen):

2 Auberginen
150 g Joghurt 0,1%
1/4 Knoblauchzehe
1/4 Granatapfel
10 g Parmesan (am Stück)
1 Stiel Petersilie glatt
Chiliflocken, Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung:
  1. Die Auberginen waschen und halbieren. Dann in die Innenseite ein ‘Gitter’ schneiden. Die Aubergine nun mit ausreichend Salz bestreuen und ca. 15 bis 20 Minuten warten, bis das Salz etwas Wasser aus der Aubergine gezogen hat. Anschließend das Wasser und das Salz mit einem Küchentuch abtupfen.
  2.  Die Auberginenhälften nun in einem vorgeheizten Ofen bei 220° Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen bis sie weich sind.
  3. In der Zwischenzeit kann die Joghurtsoße vorbereitet werden. Den Knoblauch dafür durch eine Knoblauchpresse pressen und mit dem Joghurt vermischen. Anschließend mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer nach Bedarf würzen.
  4. Die Kerne aus dem Granatapfel lösen und den Parmesan mit einem Messer abhobeln. Die Petersilie kleinhacken.
  5. Die Aubergine aus dem Ofen nehmen und die Joghurtsoße auf den Auberginen verteilen. Dann mit Granatapfel, Parmesan und Petersilie bestreuen. Anschließend servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.