Granola mit Beeren
Alle Rezepte,  Frühstück,  Vegetarisch

Zuckerfreies Granola – Einfach selber machen

Du wolltest schon immer zuckerfreies Granola einfach selber machen? Nun, dann habe ich hier genau das richtige Rezept für dich. Ich bringe dich mit nur zwei Zutaten zu deinem Lieblingsfrühstück. Mit etwas Quark oder Joghurt und ein paar leckeren Beeren schmeckt es besonders gut und ist der perfekte gesunde Start in den Tag – eben das perfekte Frühstück. Denn sind wir mal ganz ehrlich: Das Müsli aus dem Supermarkt ist oft doch sehr süß und meistens ist eine Zutat drin, die man nicht mag. 

Ich dachte früher immer, dass es sehr aufwändig ist, Granola selber zu machen. Aber da lag ich wirklich daneben. Eigentlich ist es so einfach und fast so schnell wie Spaghetti kochen. Kein Witz!!! Ihr müsst einfach nur die Haferflocken mit dem Honig vermischen und es ca. 15 Minuten backen. Dann lasst ihr es noch abkühlen und schon habt ihr euer ganz eigenes knuspriges Granola. Und das Beste ist, dass ihr es ganz nach euren Wünschen verfeinern könnt. Schokoraspeln passen zum Beispiel prima. 

Rezept drucken
Grundrezept für zuckerfreies Granola
Grundrezept für Granola mit Honig.
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Dose
Zutaten
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Dose
Zutaten
Anleitungen
  1. Haferflocken gleichmäßig mit dem Honig vermischen und auf einem Blech gleichmäßig verteilen.
  2. Die Haferflocken nun bei 175° Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Die Haferflocken zwischendurch mehrmals umrühren, damit sie nicht anbrennen und gleichmäßig braun werden. Wenn die Haferflocken leicht gebräunt sind, aus dem Ofen nehmen.
  3. Die Haferflocken abkühlen lassen und in ein Gefäß füllen. Das Granola wird erst knusprig, wenn es abgekühlt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere