veganer Aufstrich
Alle Rezepte,  Frühstück,  Schnell & einfach,  Vegan,  Vegetarisch

Veganer Aufstrich: Tahin-Linse-Curry

Zum Rezept

Gesundes Brot? Ja das geht! Dazu veganer Aufstrich? Noch besser! Man nehme Vollkornbrot – natürlich ohne irgendwelche industriellen Inhaltsstoffe und am besten in Bio-Qualität. So bekommt unser Körper die wichtigen Balaststoffe geliefert. Als Belag passt dazu wunderbar mein gesunder veganer Aufstrich Tahin-Linse-Curry und Sprossen aus rotem Kollrabi. Fertig.

Zu Aufstrichen aus dem Supermarkt: In fast jedem Aufstrich den man kaufen kann, sind Zucker oder Zuckerausstauschstoffe, wie zum Beispiel Agavendicksaft oder Dextrose, enthalten. Auch Sonnenblumenöl finden wir in eigentlich allen Aufstrichen. Doch ob es sich dabei um raffiniertes oder kaltgepresstes Öl handelt, wissen wir meistens nicht. Aber besonders auf die Qualität der Öle kommt es bei einer gesunden Ernährung an. Es lohnt sich deshalb seinen Aufstrich mit wenigen Handgriffen selbst zumachen. So kann man die Qualität der Zutaten selbst bestimmen.

Genau aus diesem Grund habe ich für euch ein gesundes veganges Aufstrich Rezept entwickelt bei dem ihr getrost und mit gutem Gewissen in euer Brot beißen könnt. Für die Basis des veganen Aufstrichs habe ich gelbe Linsen gewählt. Zu gelben Linsen passt Curry einfach hervorragend. Das Tahin gibt dem Aufstrich noch einmal eine besondere Note. Das tolle daran ist, dass das Tahin und das Olivenöl nativ extra auch noch für eine gute Konsistenz sorgen.

Tahin-Linse-Curry Aufstrich

Menge

1

kl. Schüssel
Ernährung

Vegan

Zubereitungszeit

15

Minuten
Wartezeit

1

Stunde

Veganer Aufstrich auf der Basis von gelben Linsen verfeinert mit Tahin und Curry sowie weiteren Gewürzen und Olivenöl nativ extra. Dazu passt prima Roggenbrot und Sprossen (hier roter Kolrabi) als Topping.

Zutaten

  • 150 g gelbe Linsen

  • 2 Tl Tahin

  • 1 El Olivenöl nativ extra

  • 1 1/2 Tl Currypulver

  • 1/2 Tl granulierte Zwiebel

  • 1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver

  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

  • Die Linsen waschen und anschließend kochen. Das überschüssige Wasser abgießen.
  • Nun Currypulver, geräuchteres Paprikapulver, Zwiebel (granuliert) und Tahin hinzugeben. Alles zusammen pürieren bis eine feine masse entsteht. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Aufstrich und auskühlen und ziehen lassen. Das dauert ca. 1 Stunde. Dann kann der Aufstrich mehrere Tage im Kühlschrank in einem geschlossenen Gefäß aubewhart werden.

Notizen

  • Wer gerne eine noch cremigere Konsistenz erreichen möchte, der kann entweder mehr Tahin oder Olivenöl nativ extra dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Vollkornbrot und Sprossen aus rotem Kolrabi sind nicht im Rezept enthalten, passen aber einfach super zum Aufstrich.
Folge mir auf

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.