Gegrillter Potobello-Pilz
Alle Rezepte,  Grillparty,  Herzhaftes,  Schnell & einfach,  Vegan,  Vegetarisch

Gegrillte Portobello-Pilze mit Kräuteröl

Die Grillsaison startet. Wer einmal ausprobieren möchte mehr vegetarisch oder vegan zu Grillen, der sucht meinstens noch nach guten Ideen. Aber auch wer sich schon länger vegetarisch oder vegan ernährt, kennt kennt zwar bestimmt schon das ein oder andere vegetarische oder vegane Rezept zum Grillen, trotzdem braucht man aber auch immer mal wieder neue Ideen. Wie wäre es also mal mit gegrillten Portobello-Pilzen mit Kräuteröl? Gegrillte Portobello-Pilze haben eine tolle Konsistenz und fallen auch garantiert nicht, wie ihre kleinen Brüder und Schwestern, die Champignons, durch den Grillrost. Bei Gemüse ist das ja immer so ein Problemchen.

Mit wenigen Handgriffen vegetarisch/ vegan grillen

Für das perfekte vegetarische/ vegane Gemüse-Grillerlebnis braucht es meiner Meinung nach immer auch etwas Olivenöl Nativ Extra, Gewürze bzw. frische Kräuter und gegebenenfalls auch Knoblauch.

Gegrillte Portobello-Pilze machen sich übrigens gut mit einem selbstgemachten Kräuteröl. Das Kräuteröl ist super schnell gemacht – Olivenöl Nativ Extra, gehackte frische Kräuter, gepressten Knoblauch und etwas Salz und Pfeffer vermischen, etwas ziehen lassen und fertig. Viele Handgriffe braucht es nicht und es schmeckt einfach lecker.

Mein Tipp für gesundes Grillen

Damit das Olivenöl nicht zu heiß erhitzt wird, wird das Käuteröl erst zum Schluss darübergegben. Denn so ein Grill ist in der Regel heißer, als es Olivenöl verträgt. Bei Olivenöl hat man zwar festgestellt, dass der Rauchpunkt höher liegt, als man lange vermutet hatte, aber auch bei ca. 180 Grad hört es dann auf. Für das Olivenöl das ich gerade verwende wird der Rauchpunkt bei etwa 190 Grad angegeben. Für diejenigen, die gesund grillen möchten ist das bestimmt ein hilfricher Tipp und es kann mit dem Grillen endlich losgehen.

Gegrillte Portobello-Pilze mit Kräuteröl

Menge

4

Stück
Zubereitungszeit

20

Minuten
Ernährung

Vegan

Zutaten

  • 4 Portobello-Pilze

  • 2 El Olivenöl Nativ Extra

  • 3 Stiele glatte Petersilie

  • 1 Knoblauchzehe

  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

  • Für das Kräuteröl zunächst die Petersilie fein hacken. Dann mit dem Olivenöl vermischen. Die Knoblauchzehe schälen und mit einer Knoblauchpessen in das Öl pressen und ebenfalls vermischen. Dann Salz und Pfeffer nach Bedarf dazugeben. Das Öl nun ca. 15 Minuten ziehen lassen, damit es den Kräuter und Knoblauch geschmack annimmt.
  • Potobello-Pilze putzen und das letzte Stückchen des Strunks abschneiden. Dann auf dem Grill (oder Tischgrill) goldbraun grillen. Die Pilze sind fertig, wenn sie etwas weich sind.
  • Auf einer Platte oder dirket auf dem Teller mit dem Kräuteröl gleichmäßig beträufeln. Und direkt servieren!

Notizen

  • Die gegrillten Portobello-Pilze passen auch wunderbar zu Polenta, Quinoa und Co.

Wer es liebt süß und herzhaft zusammenzubringen, für den könnte des vegetarische Baguette mit gegrillten Pfirsichen, Ziegenkäse und Honig auch mal ein Versuch wert ein.

Folge mir auf

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.