Dessert zu Weihnachten
Alle Rezepte,  Süßes,  Weihnachten

Das Dessert zu Weihnachten – Ein Mandeltraum

Der dritte Gang – das Dessert zu Weihnachten – darf am Fest der Liebe natürlich nicht fehlen. Ich habe für euch etwas weihnachtliches gezaubert. Da Rezepte zu Weihnachten für mich immer eine besonders weihnachtliche und festliche Zutat haben müssen, habe ich für euch denn kleinen Mandeltraum aus Apfelmus, Sahnecreme und gebrannten Mandeln kreiert. Gebrannte Mandeln schmecken eben nach purem Weihnachten und ich bin mit ziemlich sicher, dass ihr wisst, was ich meine. Das leichte Schichtdessert passt somit perfekt zum Weihnachtsmenü und natürlich auch zum Hauptgang.

Dessert zu Weihnachten
Dessert zu Weihnachten

Übrigens ist der Mandeltraum ein einfaches Rezept, welches auch für viele Gäste gut vorbereitet werden kann. Das nimmt den Stress und bringt euch Spaß und Zeit mit Familie und Freunden. Der Nachtisch im Glas ist eben das perfekte Rezept für einen Dessert zu Weihnachten.

Wer gebrannte Mandeln noch nie selbst gemacht hat, der braucht sich übrigens auch nicht fürchten. Es ist eigentlich ziemlich einfach, aber man muss aufpassen, dass der Zucker nicht beim karamellisieren verbrennt. Aber ich denke, dass bekommt ihr hin! 

Der Mandeltraum - Das Rezept für das Dessert zu Weihnachten:

Zutaten für vier Gläser:

500 g Apfelmus
250 ml Sahne
10 g Puderzucker
½ Tl Zimt
50 g ganze Mandeln
50 g Zucker

Zubereitung:
  1. Das Apfelmus auf die Gläser gleichmäßig verteilen und glattstreichen.
  2. Die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen. Den Puderzucker sieben und unter die Creme heben. Zimt ebenfalls unter die Creme heben. Die Creme nun auf den Gläsern gleichmäßig verteilen und glattstreichen. Für mindestens eine Stunde kaltstellen.
  3. Die Mandeln in eine Plastiktüte geben und mit einem Hammer grob zerschlagen. Es können noch große Mandelstücke zurückbleiben. Die Mandeln nun in der Pfanne leicht rösten. Den Zucker hinzugeben und mit den Mandeln in der Pfanne unter ständigem Rühren karamellisieren. Dabei darauf achten, dass der Zucker nicht anbrennt! Danach aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  4. Die gebrannten Mandeln nun auf die Gläser streuen und servieren!

Tipp Anstatt Sahne kann auch Cremefine zum Aufschlagen verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.