Panna Cotta mit Mango
Alle Rezepte

Panna Cotta mit Mango im Glas

Nichts geht über ein leckeres Panna Cotta mit Mango. Dafür kann man auch mal gut und gerne eine Ausnahme machen. Eine herrliche vanillige Masse aus Sahne und Joghurt trifft auf feines Mango-Püree im Glas. Gerade der Joghurt gibt dem Panna Cotta nochmal einen tollen Geschmack und macht das Panna Cotta nochmal etwas leichter. Frisch, leicht und fruchtig – ich verspreche euch, ihr werdet es lieben! 

Solltet ihr mal eine größere Feier, wie zum Besipiel einen Geburtstag, planen und ihr sucht ein Dessert, dass der breiten Masse schmeckt, dann könnte dieses Panna Cotta mit Mango definitiv etwas für euch sein. Als mein Freund im Februar zu seinem Geburtstag seine Familie zum Abendessen eingeladen hat, habe ich dieses leckere Mango Panna Cotta gemacht. Jung und alt waren begeistert. Besonders für seinen Opa ein Highlight, da er noch nie zuvor eine Mango gegessen hatte und ich ihm zeigen konnte, wie gut so eine Mango mit Panna Cotta schmecken kann. 

Übrigens könnt ihr das Panna Cotta auch vegetarisch oder für Angehörige einer Religion, die kein Schwein verzehren, zubereiten. Anstatt Gelatine könnt ihr dafür ganz einfach Agar Agar verwenden. Eine gute, rein pflanzliche Alternative zu der tierischen Gelatine. Agar Agar findet ihr in jedem gut sortierten Supermarkt. Damit seid ihr übrigens auch auf der sicheren Seite, solltet ihr den Nachtisch für eine größere Anzahl an Personen vorbereiten. Bei mir gibt es dort immer jemanden, der entweder vegan, vegetarisch, pescetarisch oder muslimisch ist und daher auf herkömmliche Gelatine verzichtet.

Ich denke jetzt seid ihr bestimmt schon ganz gespannt auf das Rezept und habt ordentlich Lust bekommen euer eigenes Panna Cotta mit Mango zu machen. Also nichts wie ran! 

Rezept drucken
Mango Panna Cotta
Panna Cotta mit Joghurt und Vanille. Dazu gibt es frisches Mango-Püree. Die Masse reicht für ca. 10 Gläser.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 6 Stunden
Portionen
Gläser
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 6 Stunden
Portionen
Gläser
Zutaten
Anleitungen
  1. Zunächst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend aus dem Wasser nehmen und mit der Hand etwas ausdrücken. (Wenn ihr Agar Agar verwendet, könnt ihr diesen Schritt weglassen.)
  2. Die Sahne in einem Topf erwärmen (nicht kochen). Den Zucker (oder wahlweise Xylit) und die Gelatine (oder wahlweise Agar Agar) und die gemahlene Bourbonvanille dazugeben. Jetzt mit einem Schneebesen solange rühren bis die Masse anfängt zu gelieren.
  3. Sobald die Masse anfängt zu gelieren, die Masse vom Herd nehmen und den Joghurt einrühren bis eine gleichmäßig cremige Masse entsteht.
  4. Jetzt die Masse in 10 Gläser füllen und mindestens für ca. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Bei der Wahl der Gläser bitte darauf achten, dass noch etwas Platz für das Mango-Püree bleibt.
  5. Soabld die Masse in den Gläsern fest geworden ist, können die Mangos geschält und entkernt werden. Das Fruchtfleisch nun in ein höheres, schmales Gefäß geben und fein pürieren. Das Mango-Püree jetzt gleichmäßig auf die Gläser verteilen und anschließend servieren.

Wenn euch das Rezept gefallen hat, freue ich mich natürlich über einen Kommentar. Bis zum nächsten Mal! 

Wer jetzt Lust auf mehr süße Rezepte bekommen hat, der wird hier bestimmt fündig.  

Folge mir auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.